Wie gehe ich mit eventuellen Fasten symptomen um?


Ja, Fastensymptome können sich zeigen, müssen es aber nicht.

Durch das Fasten lösen sich Gifte und Abfallstoffe aus Geweben, dem Blut und den Organen. Das kann zu unangenehmen Reaktionen führen. Je nachdem, wie belastet dein Körper ist, können diese kürzer oder länger dauern, heftiger oder milder sein.

Müdigkeit, Frösteln, Mundgeruch, niedriger Blutdruck, Kopfschmerzen, Verstopfung oder Blähungen können sich zeigen.

Dafür haben wir dir natürliche und hilfreiche Tipps aus der Hausapotheke zusammengestellt, die findest du in unserer Anleitung.

"Mein Körper reagierte,

 

... mit 3 Tagen starkem Kopfweh, das legte sich jedoch gut, Gewichtsverlust, trockene         Handinnenflächen, fettige, Haare, träge, müde." Brigitte

... mit Stimmungsschwankungen, Kopf-, Rücken- und Bauchschmerzen, alles weg, jetzt geht es mir gut." Franziska

... mit Müdigkeit, aber ich war sehr gut aufgelegt." Elisabeth

... neben kleinen Schwankungen sehr gut." Heidi