Artikel mit dem Tag "2020"



Tipps · 29. Mai 2020
Rezept 3 EL Zitronensaft 1 Bund Waldmeister (20 Minuten vorher anwelken lassen) Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer 1 Avocado Den Zitronensaft mit 100 ml Wasser verrühren und den Waldmeister darin 20 Minuten ziehen lassen. Die Avocado schälen, halbieren, den Stein rauslösen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale trennen. Das Fruchtfleisch mit dem durchgezogenen und durchgesiebten Waldmeister-Zitronensaft pürieren. Mit Salz, Pfeffer, und Cayennepfeffer abschmecken. Passt gut zu...
Tipps · 12. Mai 2020
Der grüne Pflanzenfarbstoff Chlorophyll verwandelt Sonnenlicht in essbare Energie. Ein Prozess, ohne es auf diesem Planten wohl kein Leben gäbe. Durch grüne Pflanzennahrung essen wir sozusagen Sonnenlicht und versorgen unser Innerstes mit Licht. Essen wir mehr grünen Salat, Wildkräuter und Grüngemüse.

Aktuelles · 23. April 2020
Der Neumond steht für Neuanfang. Mal schauen.
Tipps · 24. März 2020
"Verdaust du noch oder lebst du schon?", fragte ich spasseshalber meinen Mann nach dem Mittagessen. "Jaha, ich verdaue noch und soeben habe ich genascht, damit ich weiter verdaue", rief er lachend. "Aha, dann bist du sozusagen ein Dauer-Verdauer", blödelte ich weiter. "Weisst du was, du hast mir soeben Stoff für einen Blogie geliefert. Der Dauer-Verdauer!"

Tipps · 18. März 2020
Die physische Verdauung beginnt im Mund. Beim Kauen zerkleinern wir die Nahrung zum Speisebrei. Kauen, kauen, kauen. So, wie wir essen, so zeigen sich unsere Lebensmuster. Magst du noch schlingen, hinunterwürgen, hineinstopfen oder gar harte Brocken schlucken? Nein? Gut so, denn im Bauch liegt schwer, was nicht gründlich gekaut wurde. Im übertragenen Sinne liegen uns genauso schwer verdauliche Situationen auf dem Magen.
Tipps · 02. März 2020
Manche Annahmen zum Wohlergehen von Magen und Darm erscheinen uns wie gesichertes Allgemeinwissen. Gängige Irrtümer und Missverständnisse - und was wirklich dahinter steckt.

Tipps · 04. Februar 2020
Dr. Deepak Chopra/Dr. Rudolph E. Tanzi schreiben in ihrem Buch Super Gene … dass Entzündung, wenn es um Ernährung geht, der grösste Feind ist. Überall auf der menschlichen Landkarte hat die medizinische Forschung ihre Spuren ausfindig gemacht, angefangen bei chronischen Erkrankungen und Fettleibigkeit bis hin zum Syndrom der „pathologisch durchlässigen Darmwand“ und zu seelischen Erkrankungen. Die durchschnittliche westliche Ernährung verstärkt mit hoher Wahrscheinlichkeit...
Tipps · 27. Januar 2020
Manche Annahmen zum Wohlergehen von Magen und Darm erscheinen uns wie gesichertes Allgemeinwissen.

Tipps · 20. Januar 2020
Auf Bitterstoffe wird häufig verzichtet. Schade darum, sie regen die Produktion von Verdauungssäften an und können helfen, Völlegefühl und Blähungen nach dem Essen zu mindern.
Tipps · 13. Januar 2020
Winde sind nicht nur lästig, sondern oft auch peinlich. Gewusst, dass wir täglich durchschnittlich 14-mal Darmwinde ablassen? Interessant ist, knapp 200 Milliliter Gase befinden sich im Verdauungstrakt und rund 650 Milliliter werden pro Tag ausgestossen. Ein gutes Viertel ist verschluckte Luft, doch der überwiegende Teil wird durch Darmbakterien erzeugt, die je nach Nahrung und deren Zersetzung unterschiedliche Gase produzieren.

Mehr anzeigen