Aktuelles · 19. November 2020
"Auf der Suche nach der wahren Gesundheit geht es eigentlich um die entscheidende Frage, was das Leben ist. Wo liegt unser persönliches Ziel das heisst, wofür setzen wir diesen Körper und Geist ein - wozu gibt es das existenzielle Geschenk des menschlichen Lebens? Keine Schmerzen zu haben, das ist nicht immer gleichbedeutend mit geistiger Zufriedenheit. Uns steht mehr zu: unser Dasein in dieser Welt hat ein höheres Ziel. Wir alle suchen das innere Glück, das nicht auf äusseren Leistungen...
Tipps · 17. November 2020
Fasten ist eine Selbstreinigungsfunktion des Körpers, mach es dir zu Nutze. Jeder steht in der Eigenverantwortung für seine Gesundheit und kann massgeblich für sein Wohlbefinden beitragen. So dann kein "Mimimi, sondern ein Jupi und ein Hoch darauf, dass wir Einfluss nehmen können. Es fühlt sich einfach SUUUPER an.

Tipps · 10. November 2020
Wir haben uns längst an sie gewöhnt. Was wir als selbstverständlich erleben, ist uns oft nicht mehr bewusst. Lecker, gesund und farbenfroh leisten uns Zitrusfrüchte besonders im Winter einen wertvollen Dienst an unsere Gesundheit. Ein Hoch auf sie!
31. Oktober 2020
Kohlgemüse ist gesund, gleich welcher Kohlart man den Vorzug gibt. Über viele Mikronährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente verfügen alle Kohlarten.

Aktuelles · 27. Oktober 2020
Ich brauchte Abstand, eine Auszeit. Mit Achtsamkeit und Fürsorge zu mir ging ich in die Fastenzeit.
Aktuelles · 18. Oktober 2020
Zwischen den Fastentagen und dem Fastenbrechen liegt ein kleiner spannender Moment, in dem wir uns entscheiden dürfen, wollen wir die Fastenzeit noch etwas verlängern. Eine Woche Fastenzeit dauert die Fastenzeit beim Sanften Fasten. Hör da einfach hin, sei bei dir, wann es für dich stimmt. Ich habe mich fürs Fastenbrechen entschieden.

Aktuelles · 15. Oktober 2020
Der 6. Tag Sanftes Fasten. Viel Schlaf in diesen Tagen. Eine Ruhe der Langsamkeit, die für mich in diesem Ausmass neu ist. Traumhaft sage ich dir. Nicht, dass ich dieses Tempo für den Alltag anstrebe, doch jetzt ist es einfach wunderbar, es liegt viel Achtsamkeit darin. Kaffee ade ist mir schnurz, das hätte ich mir nicht träumen lassen, war das die grösste Herausforderung bei den anderen Fastenzeiten. Eben es zeigt sich immer wieder anders.
Aktuelles · 10. Oktober 2020
Das Herbstfasten geniesse ich immer sehr, da kann ich mich auf mich konzentrieren. Beim Frühlingsfasten arbeiten Jacqueline (Fastenpartnerin) und ich dolle, wir möchten Vielfalt am Fastenbuffet für unsere Fastenden. Und es gefällt mir, wenns draussen kühl und neblig wird, da kann ich kuschlig und warm drinnen sein. Eine andere Qualität als im Frühling. Es kann einem schon mal frösteln beim Fasten und dann unter eine Decke schlüpfen mit einer Wämeflasche, ist richtig fein.

Aktuelles · 07. Oktober 2020
Ich brauche Abstand, eine Auszeit. Dem Verlangen nach Reinigung, Pflege und Entlastung für den Körper, dem Sehnen meinen Geist zu klären und ihn zur Ruhe zu bringen und meiner Seele mehr Raum zu bieten, gebe ich gerne nach. Achtsamkeit und Fürsorge auf allen Ebenen scheint mir jetzt wichtig für mich zu sein. Ich will gut durch den Winter kommen (Stärkung des Immunsystems) und mich wohlfühlen. Meine Abbauphase hat begonnen.
Aktuelles · 15. September 2020
Letztens blieb ein Satz hängen: "Würdige den Raum zwischen nicht mehr und noch nicht."

Mehr anzeigen