Tipps

Tipps · 19. März 2019
Als ich ein kleiner Junge war, habe ich jeweils am Abend im Stall unseres Nachbarn Milch von einer Lieblingskuh geholt. Diese Kuh lebte in der gleichen Umgebung wie wir. Auch ihre Nahrung stammte aus der nächsten Umgebung, Gras im Sommer, Heu im Winter, beides ohne Chemikalien und Kunstdünger gewachsen.
Tipps · 04. März 2019
Solltest du dich kohlenhydratreich ernähren, um den Bauch herum zunehmen und darüber hinaus an Stimmungsschwankungen leiden und dich oft wie benebelt fühlen, bist du wahrscheinlich bereits auf dem Weg in die Insulinrestistenz - ein Zustand, der deine Mitochondrien schweren Schaden zufügt.

Tipps · 27. Februar 2019
Typ1 Einzelne feste Kügelchen, wie Nüsse (schwer auszuscheiden) Typ 2 Wurstförmig, aber klumpig. Typ 3 Wie eine Wurst, aber mit Rissen auf der Oberfläche. Typ 4 Wie eine Wurst oder Schlange, glatt und weich (Anm. : wie Zahnpasta) Typ 5 Weiche Kleckse mit klar abgetrennten Rändern. Typ 6 Flockige Stückchen mit zerklüfteten Rändern, breiiger Stuhl. Typ 7 Wässrig, keine festen Bestandteile. Komplett flüssig.
Tipps · 19. Februar 2019
Blattkohl und Kürbiskerne besitzen jeweils einen hohen Zinkgehalt und wenn man sie zusammen verzehrt, ist das Zink noch besser bioverfügbar und wird optimal vom Körper aufgenommen und verwertet. Bestreiche die Blattkohlblätter mit Kürbiskernmus, und belege die Blätter mit weiteren leckeren Zutaten, um sie dann zu Burritos zu rollen. Quelle: Anthony William, Medical Food

Tipps · 12. Februar 2019
Zur Entgiftung haben sich u.a. Schüssler Salze bewährt. Duch das Schüssler Salz Nr. 6 (Kalium sulfuricum) wird auch die Stoffwechseltätigkeit angeregt und hilft somit die Leber von Schadstoffen zu entlasten. Das Schüssler Salz Nr. 8 (Natrium chloratum) reguliert den Wärme- und Flüssigkeitshaushalt und unterstützt dadurch die Entgiftung unserer Körpers. Mit dem Schüssler Salz Nr. 10 (Natrium sulfuricum) wird der Organismus entwässert und somit Schadstoffe zügiger ausgeschieden.
Tipps · 05. Februar 2019
Sorge für reichliche Zufuhr von ballastreichen Gemüsen aus der Familie der Kreuzblütler, zu der alle Kohlsorten, wie Rotkohl, Blumenkohl, Broccoli und Kohlrabi, aber auch Senf, Rettich und Radieschen gehören. Die Gemüsesorten unterstützen den Entschlackungsprozess dadurch, dass sie einen genetischen Signalweg aktivieren, der die Produktion von Antioxidantien und entgiftenden Enzymen reguliert und die Langlebigkeitsgene in den Zellen einschaltet. Wurzelgemüse sind eher zu meiden, da sie...

Tipps · 16. Januar 2019
Einen Menschen haben, mit dem wir durch dick und dünn gehen, Erlebnisse und Geheimnisse teilen, Schönes und Trauriges erleben, bis in alle Nacht philosophieren, diskutieren und tratschen und für den wir DA sind. So einen Menschen nennen wir die beste Freundin oder der beste Freund. Gesegnet und reich beschenkt ist, wer mit solchen Menschen sein Leben teilen darf.
Tipps · 03. Juli 2018
Vergangene Ferien-Erfahrungen können sein: Stau im Darm, schneller Schritt, luftige Tage oder der lockere Gummi sitzt fest.

Liebeserklärung
Tipps · 03. Mai 2018
Mit Lippenunterspritzungen, Brustvergrösserungen, Botox-Behandlungen, Fettabsaugungen usw. lässt sich eine Menge Geld verdienen. Diese "Schönheits-Industrie" boomt weltweit und setzt Milliarden um! Diese Fragen seien erlaubt: Warum? Wem will ich gefallen und wie? Bin ich individuell oder lieber standardisiert? Schert sich diese Industrie genauso um Gesundheit, Seelenwohl und Wohlbefinden? Das ist nämlich nicht von Aussen zu erlangen, das kommt aus dem Innen, ebenso Selbstwert, Selbstliebe...
Tipps · 26. Februar 2018
Gewohnheiten bestimmen unseren Alltag. Gute und weniger gute, manchmal sogar ziemlich störende. Automatismen machen sich breit. Dagegen spricht nichts, ausser sie sind uns nicht dienlich oder wir sind uns nicht bewusst, dass sie längst überholt sind. "Die Macht der Gewohnheit ist die Gewöhnlichste, aber auch gefährlichste Form der Macht." Gerhard Uhlenbruck

Mehr anzeigen