Tipps · 19. März 2019
Als ich ein kleiner Junge war, habe ich jeweils am Abend im Stall unseres Nachbarn Milch von einer Lieblingskuh geholt. Diese Kuh lebte in der gleichen Umgebung wie wir. Auch ihre Nahrung stammte aus der nächsten Umgebung, Gras im Sommer, Heu im Winter, beides ohne Chemikalien und Kunstdünger gewachsen.
Fragen · 12. März 2019
Zivilisationskrankheiten haben auch mit Ernährung zu tun. Längst ist bekannt, dass wir im Überfluss leben. Das Doofe ist, dass wir vor lauter Überangebot nicht mehr wählen, sondern es „SUCHT“ uns. Dumm nur, dass wir nicht mehr selbstverständ-lich auf unseren Körper hören, ihn fühlen und ihm Gutes tun.

Tipps · 04. März 2019
Solltest du dich kohlenhydratreich ernähren, um den Bauch herum zunehmen und darüber hinaus an Stimmungsschwankungen leiden und dich oft wie benebelt fühlen, bist du wahrscheinlich bereits auf dem Weg in die Insulinrestistenz - ein Zustand, der deine Mitochondrien schweren Schaden zufügt.
Tipps · 27. Februar 2019
Typ1 Einzelne feste Kügelchen, wie Nüsse (schwer auszuscheiden) Typ 2 Wurstförmig, aber klumpig. Typ 3 Wie eine Wurst, aber mit Rissen auf der Oberfläche. Typ 4 Wie eine Wurst oder Schlange, glatt und weich (Anm. : wie Zahnpasta) Typ 5 Weiche Kleckse mit klar abgetrennten Rändern. Typ 6 Flockige Stückchen mit zerklüfteten Rändern, breiiger Stuhl. Typ 7 Wässrig, keine festen Bestandteile. Komplett flüssig.

Tipps · 19. Februar 2019
Blattkohl und Kürbiskerne besitzen jeweils einen hohen Zinkgehalt und wenn man sie zusammen verzehrt, ist das Zink noch besser bioverfügbar und wird optimal vom Körper aufgenommen und verwertet. Bestreiche die Blattkohlblätter mit Kürbiskernmus, und belege die Blätter mit weiteren leckeren Zutaten, um sie dann zu Burritos zu rollen. Quelle: Anthony William, Medical Food
Tipps · 12. Februar 2019
Zur Entgiftung haben sich u.a. Schüssler Salze bewährt. Duch das Schüssler Salz Nr. 6 (Kalium sulfuricum) wird auch die Stoffwechseltätigkeit angeregt und hilft somit die Leber von Schadstoffen zu entlasten. Das Schüssler Salz Nr. 8 (Natrium chloratum) reguliert den Wärme- und Flüssigkeitshaushalt und unterstützt dadurch die Entgiftung unserer Körpers. Mit dem Schüssler Salz Nr. 10 (Natrium sulfuricum) wird der Organismus entwässert und somit Schadstoffe zügiger ausgeschieden.

Tipps · 05. Februar 2019
Sorge für reichliche Zufuhr von ballastreichen Gemüsen aus der Familie der Kreuzblütler, zu der alle Kohlsorten, wie Rotkohl, Blumenkohl, Broccoli und Kohlrabi, aber auch Senf, Rettich und Radieschen gehören. Die Gemüsesorten unterstützen den Entschlackungsprozess dadurch, dass sie einen genetischen Signalweg aktivieren, der die Produktion von Antioxidantien und entgiftenden Enzymen reguliert und die Langlebigkeitsgene in den Zellen einschaltet. Wurzelgemüse sind eher zu meiden, da sie...
Aktuelles · 01. Februar 2019
.... es war so schön mit euch. Diese Fastenwoche war für mich etwas ganz Besonderes, es hat mir einen Schubs aus meinem Nebel heraus gegeben. Ich bin sehr dankbar. Es war eine leckere Woche, ein genussvolles Fasten. Ich fühle mich wieder lebendiger und voller Freude. Ich habe in einem Interview gehört, eine entgiftete Leber mache den Menschen sanfter, liebevoller und glücklicher, das entspricht ganz meinem Erleben, es klärt alle Sinne. Was würde wohl passieren, wenn sich die ganze...

Aktuelles · 28. Januar 2019
Medikamente, Desinfektionsmittel oder Umweltgifte wie Glyphosat leisten einen grossen Beitrag zur allgemeinen Darmproblematik. Und auch die moderne westliche Ernährung, die überwiegend aus raffinierten, denaturierten und chemisch bearbeiteten Lebensmittel besteht, spielt eine grosse Rolle.
21. Januar 2019
Das Sanfte Fasten ist laktose- und glutenfrei. Es hilft dem Körper eine Pause einzulegen, um zu reinigen und regenieren.

Mehr anzeigen