Tipps · 15. Februar 2018
Enttäuschung pur!
Tipps · 05. Februar 2018
Ebenso wie wir von einem Buch, einem Film, einem Konzert oder einem Gespräch gut oder schlecht unterhalten oder informiert werden, so dient uns die Nahrung als gute oder schlechte Nachricht. Information ist Energie. Dass natürliche Nahrung eine andere Information zur Organisation und zum Aufbau unserer Zellen überträgt als Denaturierte erklärt sich von selbst. Nahrung ist Information. Es liegt an uns mit welchen Informationen wir uns „füttern“ wollen.

Tipps · 29. Januar 2018
Gedanken verursachen biochemische Reaktionen im Gehirn, wodurch chemische Signale freigesetzt werden und der Körper entsprechend dem gerade Gedachten fühlt. Aufgrund dieser Gefühle werden weitere Gedanken erzeugt und dieselben Gefühle verstärkt. Gedanken treiben also die Gefühle und umgekehrt; irgendwann ist diese Schleife im Gehirn fest in denselben Mustern „verdrahtet“ und der Körper wird auf die Vergangenheit konditioniert. Emotionen sind Aufzeichnungen vergangener Erfahrungen. So...
Tipps · 17. Januar 2018
Wir nähern uns diesem Thema aus der Sicht der Generationen 40+. Viel abnehmen und nichts dafür tun, oder nur ganz wenig. Abstruse Diäten jagen einander, noch tollere Versprechen verbreiten sich, Fotos vorher/nachher mit nicht erreichbaren Ergebnissen. Die Liste kann ellenlang fortgeführt werden.

Aktuelles · 04. Januar 2018
Das Sanfte Fasten würdigt unsere sensitive Natur und macht einen weiten Bogen um harsche Entgiftung. Mit frischen Lebensmitteln, die uns Mutter Natur in einer grossen Vielfalt zur Verfügung stellt, reinigen wir Körper, Geist und Seele. Wir haben nicht nur erfahren, wie sich unser eigenes Leben positiv verändert hat, sondern auch das unserer FastenteilnehmerInnen.
Aktuelles · 08. Dezember 2017
Aus Kindertagen kennen wir den Adventskalender. Jeden Tag ein neues Türchen. Wie spannend das war und es konnte uns nicht schnell genug gehen und am liebsten hätten wir schon ins Nächste geguckt. Doch nichts da, der ganze Zauber wäre dahin gewesen. Geduld erhöhte die Spannung.

Fragen · 22. November 2017
"Schau mal wie fleissig Manuela ist" oder "so selbstlos wie deine Schwester bist du überhaupt nicht." Wir alle kennen Vergleiche aus der Kindheit. Sich vergleichen haben die meisten Menschen verinnerlicht.
Fragen · 06. November 2017
Die Gründe dafür können vielschichtig sein. Im Folgenden beleuchten wir einen Teil davon, nicht zuletzt damit das Verständnis für den eigenen Körper wachsen kann. Für stärkere oder schwächere Symptome während des Sanften Fastens spielt der aktuelle gesundheitliche Zustand eine wesentliche Rolle. Sind viele „Altlasten“ vorhanden, so können die Symptome u. a. beim ersten mal Fasten stärker sein, dennoch ist es gerade dann umso sinnvoller.

Fragen · 31. Oktober 2017
Oh weh! Die kleinen Wehwehchen werden oft entschuldigt, der Vererbung oder dem Alter zugeschoben, auf jeden Fall als "normal" hingenommen, dass es zwickt und zwackt. Das sind übernommene Glaubens-sätze, die wir getrost als Irrtum entsorgen dürfen. Sinnvollerweise sollten wir bereits die leisen Stimmen des Körpers wahr- und ernstnehmen und angemessen darauf reagieren.
Fragen · 22. Oktober 2017
Alle Lebensbereiche und Themen werden davon infiziert. Egal, um was es geht, es fällt uns nicht leicht Änderungen oder Vorsätze in die Tat umzusetzen.

Mehr anzeigen