· 

Es ist Zeit für mich

Ich brauche Abstand, eine Auszeit.

Dem Verlangen nach Reinigung, Pflege und Entlastung für den Körper, dem Sehnen meinen Geist zu klären und ihn zur Ruhe zu bringen und meiner Seele mehr Raum zu bieten, gebe ich gerne nach.

Achtsamkeit und Fürsorge auf allen Ebenen scheint mir jetzt wichtig für mich zu sein. Ich will gut durch den Winter kommen (Stärkung des Immunsystems) und mich wohlfühlen. Meine Abbauphase hat begonnen.

Herbstmond

Der Herbst lädt zur inneren Einkehr ein. Die Natur zieht ihre Säfte und Kräfte zurück und begibt sich langsam zur Ruhe. Bevor die längeren Nächte Einzug halten, zeigt sich der Herbst nochmals in all seinen Farben und Formen, Erntedank-fest sei Dank. Allmählich ziehen dann die Nebelschwaden übers Land und triefend vor Nässe glänzen die Spinnweben. Zauberland. Herbststürme fegen durch die Gassen, hochgezogene Krägen.

So beschreiben wir in unserer Fastenbegleiterin diese Zeit. Ja, und doch fühle ich diesen Herbst nochmals anders. Seit Anbeginn dieses Jahres ist so viel für uns alle geschehen und veränderte sich, dafür nehme ich mir jetzt Zeit. Der Fokus liegt auf dem Erntedank-Fest, was liess mich wachsen und reifen und auf dem Abschied, was darf gehen oder sterben.

Erlebnisbericht - persönliche Erfahrungen

Wenn du meine Fastenzeit mitverfolgen willst, freue ich mich, wenn du immer wieder reinschaust. Vielleicht ergibt sich für dich ein Bild, wie das Sanfte Fasten für dich sein könnte und doch zeigt es sich jedes mal wieder anders. Erfahrungen, Gedanken, Tipps aus erster Hand. Fragen dazu beantworte ich dir gerne. Oder du möchtest deine Erlebnisse mit deiner Fastenzeit mit mir teilen, dafür interessiere ich mich auch. Übrigens schreibt hier Rosmarie.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0