· 

Was bedeuten frische Lebensmittel für uns insgesamt?

Diese Frage lässt sich kurz beantworten:

Kraft, Vitalität, Gesundheit, Vielfalt, Ordnungskraft, Geschmack und Dankbarkeit.

Dabei wollen wir es allerdings nicht belassen und geben dir noch ein paar Informationen.

Wir beziehen unsere Antwort auf das Sanfte Fasten und merken gleichzeitig an, diese Informationen gelten auch für ein Leben vor und nach dem Sanften Fasten.


Aus dem Garten geerntet, vom Markt oder Bauernhof eingekauft, sind Lebensmittel frisch, regional und saisonal. Im Supermarkt und ähnlichen Verkaufsstellen ist oft die Anreise weit und die Lagerung lang.

Die Gemüse und Früchte werden gerne mit Wachs und anderen Zusatzstoffen behandelt, damit sie uns verführerisch in der Auslage locken. Die Grossverteiler erkennen mitlerweile den Zeitgeist und bieten uns auch immer mehr Bio und andere zertifizierte Labels an.

Frische Lebensmittel halten länger, ohne gleich zu welken oder zu faulen. Auf den Höfen finden wir auch krumm gewachsenes Gemüse und Früchte, die nicht den Euro-Normen entsprechen. Immer mehr Produzenten verschreiben sich dem Bio oder dem Bio-dynamischen Anbau und tun uns und unserer Umwelt damit wirklich, wirklich Gutes. Und es gibt welche, die "alte" Sorten anbauen, sie bewahren und sie zeitgleich vor dem Aussterben bewahren und Biodiversität leben. Diese Gemüse, Kräuter und Früchte schmecken intensiver, urchiger, voller, echter.

Ein Erlebnis sie zu entdecken und zu köstigen.

Es versteht sich von selber, das LEBENsmittel von NÄHR- und VITALstoffen strotzen und unsere Gesundheit begünstigen.

Bio/Bio-dynamische Lebensmittel sind nachweislich im wahrsten Sinne des Wortes in Ordnung und haben eine hohe Anzahl von Biophotonen/Licht (mehr Infos unter Dr. Fritz Alfred Popp). Wir machen uns beim Sanften Fasten diese Lebensenergie zu Nutze.

Walter Dänzer gibt uns Einblick in seinem Buch "Die unsichtbare Kraft in Lebensmitteln", wie feinstoffliche Lebensenergie in Lebensmitteln aussieht. Er macht sie für uns sichtbar in Form von Kristallbildern. Das äussere Aussehen kann uns täuschen, die innere Information nicht.

Siehe selbst (aus dem Buch):

APFEL

Wer hätte geahnt, dass in jedem Teilchen eines Bio- Apfels die Gestalt des ganzen Apfelbaumes, ja sogar der Apfelblüten, Samen und ganzer Apfelbaum-Gruppen sichtbar wird. Das gesamte Wesen des Apfels in seinem natürlichen Werdegang ist ganzheitlich und zeitlos in jedem Tröpfchen vorhanden und gespeichert. Es mutet wie in einem Märchen an, wo die Weisheit gilt, dass das Ganze in jedem Teil bewusst vorhanden ist, und wo alle Teilchen zum Gelingen des Ganzen zusammenwirken, als wäre es das Natürlichste auf der Welt. Unser Herz kann eine solch zusammenhängende Wirklichkeit verstehen und in sie eintreten... Wir staunen ... über die tiefe Einsicht in das natürliche Wesen der Dinge.


Auch die Verarbeitung spielt eine wichtige Rolle. Je schonender wir zubereiten, desto mehr Nährstoffe erhalten wir. Früchte, Gemüse, Salate, Kräuter und Sprossen sind voll von wichtigen Nährstoffen, Vitaminen, Minerlastoffen und Spurenelementen. Vorteile einer Rohkost sind; die rohen, unverarbeiteten Produkte enthalten zahlreiche Nährstoffe, die durch starkes Erhitzen und andere Verarbeitungsprozesse verloren gehen können. Wir wollen klar zum Ausdruck bringen, wir rufen nicht zur Rohkost-Ernährung auf, sondern ergänzen das Sanfte Fasten und die Ernährung mit frischer und roher Kost. Nicht alle vertragen Rohkost und dem ist Rechnung zu tragen.

Bedenke mit Aufmerksamkeit, Liebe zum Produkt und Dankbarkeit ein Essen zuzubereiten, macht einen Unterschied.

 

Auch, wenn wir zu konventionellen Produkten greifen, tragen Dankbarkeit und Wertschätzung dazu bei, die Lebensmittel aufzuwerten.

Manche Menschen segnen ihre Mahlzeiten, das kennen wir auch aus unserer Kultur (mehr Infos unter Dr. Masaru Emoto).

Und zu guter Letzt auf den Punkt gebracht, frische Lebensmittel unterstützen uns, wohingegen industriell verarbeitete Nahrungsmittel in hohen Dosen und regelmässig konsumiert uns schaden.

Beim Sanften Fasten entlasten und reinigen wir den Körper mit frischen, abwechslungsreichen, ungesalzenen Mahlzeiten aus Suppen, Salaten, gegarten Gemüsen, Sprossen und Früchten. Damit regulieren wir unter anderem den Säure-/Basenhaushalt, entgiften uns und stärken damit unsere Gesundheit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0