· 

Mahlzeit!

Aktueller denn je in Zeiten, die uns herausfordern.

So, wie wir essen, so zeigen sich unsere Lebensmuster.

Magst du noch schlingen, hinunterwürgen, hineinstopfen oder gar harte Brocken schlucken? Ist es egal, was und wie viel du zu dir nimmst?

 

Im Bauch liegt schwer, was nicht gründlich gekaut wurde, wie auch schwer verdauliche Situationen uns auf dem Herzen, der Leber und dem Magen liegen.

Nahrung ist mehr als nur Essen

Wie viel Zeit nimmst du dir für dich und deine Nahrung?

Für das, was dich nährt auf allen Ebenen?

Wie verdaust du?

Erkennst du Parallelen zu deinen Lebensmustern?

Ein Hoch auf unser Wohl

Wir essen, denken, fühlen und handeln jeden Tag und dies bietet sich an, bewusst für unsere physische, seelische und geistige Gesundheit Angenehmes zu tun.

Bieten wir unserem Körper, unserer Seele und unserem Geist gesunde Gewohnheiten an, erfreuen wir uns vermehrter Lebenskraft und Freude.

Bilder Pixabay

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.