· 

Immer wieder sonntags  …

Der Sonntag geht an die Körperpflege. Mädels ihr wisst wovon ich spreche. Hände, Füsse, Haare und Haut wollen verwöhnt werden.

 

Ein paar Gedanken zum Körper. Er ist die einzige Möglichkeit für uns, unserer Seele eine Heimat zu bieten. Der Körper ist der Tempel unserer Seele. Macht das Sinn? Auf jeden Fall. Unterstützen wir unseren Körper so gut wir können durch Pflege, lebendige Nahrung, frische Luft, ausreichend Bewegung und Erholung. Ihm Aufmerksamkeit schenken. Spüre in dich hinein, was dir wirklich gut tut. Deswegen zelebriere ich heute meine Körperlichkeit, ein Extra an Pflege und Unterstützung.

Meinen Fastenprozess unterstütze ich durch ein Basenbad. Es dafür sorgt, dass die Haut zur Entsäuerung angeregt wird.

Ein effektives Programm zur Entsäuerung gehört mit zu den wichtigen Massnahmen, um gesund, ausgeglichen und leistungsfähig zu bleiben.

 

Ihr könnt auch Natron nehmen. Beide sind in Drogerien und Reformhäusern erhältlich.

Natron wirkt auch gegen Verfärbungen auf den Zähnen entgegen. Einfach etwas auf die Hand geben mit der feuchten Zahnbüste aufnehmen und wie gewohnt die Zähne reinigen. Hilft Verfärbungen aufzuhellen. 1- 2 Mal wöchentlich anwenden.

 

Die Haut ist das grösste Organ des Körpers und zählt zu den Ausleitungsorganen. Über die Hautatmung können viele Säuren und Gifte ausgeschieden werden. Durch eine regelmässige unterstützende Bürstenmassage wird das Ausscheiden der belastenden Stoffe noch einmal deutlich erhöht. Das Lymphsystem wird durch das Bürsten ebenfalls aktiviert, dadurch können die Schad- stoffe noch schneller transportiert und entsprechend ausgeschieden werden.

Trockenmassagen mit einem Handschuh oder einer Bürste entfernt abgestorbene Hautschüppchen. Die Haut wird zart. Danach die Haut mit einem feinem Öl oder einer Lotion eincremen. Das Wohlbefinden steigert sich ins Unendliche. 

 

 

So eine Sonntagmorgen ist ein Geschenk und lässt nicht nur die Haut frischer aussehen sondern nährt auch die Seele.

 

Nüsslisalat

weisse Trauben, sanft eingekocht, halbiert

frische Feigen, geviertelt

eingeweichte Baumnüsse

Kräuter-Öl-Sauce

 

TIPP: besonders lecker, wenn dieTrauben noch warm sind

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.